#1 RE: Gedicht einer Freundschaft von Stina1974 03.03.2008 22:40

Hallo ich gehoere auch zu den fleissigen Dichtern.
Ich schreibe auch sehr viele Gedichte selbst,
so wie auch dieses hier.
Es soll fuer einen guten Freund sein, moechte ihm das schicken und will von euch wissen, was ihr zu dem Gedicht sagt. Er meldet sich mal laenger nicht und dann doch wieder haeufiger oder taeglich. Ich weiss nicht wie ich das sehen soll und hab da so meine Gedanken nieder geschrieben. Hab halt immer Angst, das er mir dann nicht mehr schreibt. Er ist wirklich ein ganz lieber Freund fuer mich geworden!


Gedanken an eine Freundschaft

Hab Angst, das du gehst!
Einfach so, du verstehst?

Ich hab dich wirklich sehr gern!
doch warum bist DU mir so fern?

Moecht Dich nicht verlieren!
Freundschaft koennten wir probieren?

Du bist sehr wichtig fuer mich,
doch was bin ich fuer dich?

Hab dir sehr viel erzaehlt!
und die richtige Person gewaehlt?

Moecht dich gern wiedersehen!
doch das wird wohl nicht geschehen?

Ich weiss es einfach nicht!
Siehst du es nur als deine Pflicht?

Bleibt der Kontakt bestehen!
bis ich sag auf Wiedersehen?



Gruesse Stina

[ Editiert von Stina1974 am 04.03.08 10:26 ]

#2 RE: Gedicht einer Freundschaft von Galina 04.03.2008 05:46

Hallo Stina1974,

habe Deine Zeilen gelesen. Ich finde sie sehr schön und gut durchdacht. Zwischen den Zeilen liest man Deine Ängste und Befürchtungen.

Ich finde, du kannst Deinem Freund ruhig diese Zeilen schicken. Vielleicht vorher nochmal Korrektur lesen.


Alles Liebe Galina

#3 RE: Gedicht einer Freundschaft von Stina1974 04.03.2008 10:24

Hallo,

ich hab es ihm jetzt geschrieben, mal sehen, ob er darauf antwortet....Hab es noch ein bisschen umgeaendert.Und hoffe, das er auch zwischen den Zeilen liest, so wie du...und mich versteht.

Gruesse
Stina

[ Editiert von Stina1974 am 04.03.08 10:27 ]

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz