#1 32. Ghasele von sternenfrau 18.06.2015 19:45

avatar

Zweiunddreißigste Ghasele


Ich bin die Rose,
Die des Frühlings Schläfe kränzet,

Ich bin die Rebe,
Die des Herbstes Most kredenzet.

Der Sonne Dank,
Durch deren Kraft es glüht und schäumet

In meiner Brust,
Sooft es herbstet oder lenzet!

Komm Liebeshand,
Und sammle reife Rosenblätter,

Die Traube pflücke,
Die dem falben Laub entglänzet!

Press' aus den Blättern
Rosenwasser, Most aus Trauben,

Der Schmerz ist kurz,
Die Lust daraus ist unbegrenzet.

Vom Blut der Traube
Wird der Gaum der Welt versüßet,

Vom Rosenduft
Des Himmels Busen durchessenzet.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz