#1 RE: Möwenherz von sternenfrau 20.03.2012 12:32

avatar

Möwenherz

Sie greifen jeden an, der ihrem Nachwuchs zu nahe kommt, beeindrucken Biologen mit den erstaunlichsten Flugmanövern und gehören zu den mutigsten Vögeln der Welt. Übrigens, nur damit das klar ist: Wir reden hier von der Möwe, nicht vom Seeadler

Hier ist der Link zum Bild

Plötzlich fällt ein dunkler Schatten auf die Möwenkolonie. Ein Seeadler kreist am Himmel. Er hat es auf die frisch geschlüpften Küken abgesehen. Der Luftangriff des Greifvogels ist nur eine Frage der Zeit. Da nimmt eine Möwenmutter all ihren Mut zusammen, steigt hoch und schießt auf den Kopf des Seeadlers zu. Sie hält sich mit den Beinchen an seinem Hals fest und beginnt, mit dem Schnabel auf den Angreifer einzuhacken. Die Silbermöwe weiß: Sie muss über sich hinauswachsen im Kampf gegen einen fünfmal größeren Fein.

"Sie wird den Kampf gewinnen", sagt der norwegische Ornithologe Lars Bromberg. "Möwen sind die mutigsten Kämpferinnen der Welt, wenn es um ihren Nachwuchs geht." Silbermöwen haben weit draußen auf dem Nordatlantik gelernt, zu überleben. Zwischen gigantischen Wellen und eisigen Hurrikanen von mehr als 180 km/h liegt ihre ursprüngliche Heimat. Hier lehrte sie König Ozean, dass er mächtiger ist als alles andere. Denn er stellte unerbittliche Fragen an das kleine Möwenherz: Schaffst du es noch bis zur rettenden Küste weit hinter dem Horiznt? Wie viel ist essbar von dem, was andere längst verschmhen? Und wo wirst zu brüten, wenn die sicheren Plätze an den Klippen alle bereits besetzt sind? Möwen fanden auf alles eine Antwort. Sie wurden willenstark genug für Nonstop-Flüge über Tausende von Kilometern. Sie wurden einfallsreich und demütig auf der Suche nach Nahrung - man findet sie auf See, an Küsten und sogar an Gebirgsseen in über 2000 Metern Höhe. Und statt an Steilküsten bebrüten sie ihre Nesten mit den zwei drei braun gespenkelten Eiern inzwischen wie selbstverständlich in friesischen Dünen, versteckt im Gras der Salzwiesen, und sogar auf Hausdächern. Und wehe, einer kommt ihren Küken zu nahe!

der Adler befindet sich längst im Blindflug. Um seine Augen vor dem Schnabel der Angreiferin zu schützen, hat er sie mit seiner Nickhaus verschlossen. Mit waghalsigen Manöveren versucht er, die Möwenmutter abzuschütteln. Schaffen wird er es nicht. Möwen können in einer Sekunde dreimal die Flugrichtung wechseln - unerlässlich bei der Jagd nach Krill und Krebsen zwischen den grauen Atlantikwogen. Am Ende bleibt dem Adler nur die Kapitulation vor der Liebe einer Mutter zu ihren Kindern.

Sebastian Hess

Quelle: Ein Foto und seine Geschichte, TV Hören und Sehen, 9/12

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz