#1 RE: Feste der Göttinnen im Januar von *Naira* 05.01.2009 23:01

1. Januar
Fest der Göttin Nanshe


Nanshe ist der aus dem alten Babylon stammende Begriff für die Göttin der Fruchtbarkeit. Sie hat die Macht über alles, was wird und sich entwickelt. Ohne sie kann in dieser Welt nichts Neues und damit auch nichts Gutes und nichts Kraftvolles ent- und bestehen. Aufgrund dieser Eigenschaft hat Nanshe für Hexen eine ganz besondere Bedeutung, denn sie schafft die Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Daher ist der 1. Januar der beste Zeitpunkt, um ein Orakel zu befragen: Wie wird deine Entwicklung im kommenden Jahr sein? Stehen größere Veränderungen an? Kannst du verwirklichen, was du dir vorgenommen hast?

Quelle: Das Magische Jahr, Maja Sonderbergh

#2 RE: Feste der Göttinnen im Januar von *Naira* 05.01.2009 23:04

5. Januar
Fest der griechischen Göttin Köre


Köre lässt alles Lebendige wachsen und gedeihen und repräsentiert Wachstum und Schutz, da sie bei uns Hexen für eine enge Bindung zum Element Erde steht. Daher sind am 5. Januar alle Rituale besonders wirksam, die den Erfolg neuer Projekte unterstützen sollen. Darüber hinaus ist dieses Fest ein idealer Tag für einen Schutzzauber, wenn du dir unsicher bist, was das neue Jahr dir bringen wird.

Quelle: Das Magische Jahr, Maja Sonderbergh

#3 RE: Feste der Göttinnen im Januar von *Naira* 05.01.2009 23:05

15. Januar
Fest der römischen Göttin Carmenta


Patronin der Hebammen und Mütter, denen sie Einblick in die Zukunft ihrer Kinder gewährt. Wer dieses Fest in sein magisches Jahr integriert, legt an diesem Tag den Neugeborenen und kleinen Kindern die Karten, um in die Zukunft zu sehen.

Quelle: Das Magische Jahr, Maja Sonderbergh

#4 RE: Feste der Göttinnen im Januar von *Naira* 05.01.2009 23:07

30. Januar
Fest der römischen Göttin Pax


Ein wichtiges Fest, das in dieser Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt ... oder gewinnen sollte! Im alten Rom mussten zum Fest der Göttin alle Würdenträger ihr Amt für einen Tag niederlegen. Die Priesterinnen der Göttin verlasen dann die Namen derer, die den Frieden gefährdeten. Durch diese öffentliche Anprangerung fielen sie in Ungnade und wurden gemieden.

Der 30. Januar hat eine ganz besonders starke Energie. Diese solltest du unbedingt nutzen und an diesem Tag Friedensrituale ausführen. Wenn du dich mit deinem Liebsten gestritten hast, ist nun der Zeitpunkt gekommen, die Aussöhnung anzustoßen! Wenn du dich mit einer guten Freundin entzweit hast und ihr nicht mehr zueinander findet, weil zu viel zwischen euch steht, ist nun der Tag gekommen, mit einem Versöhnungsritual den ersten Schritt zu tun.

Quelle: Das Magische Jahr, Maja Sonderbergh

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz