#1 RE: Johanniskraut von sternenfrau 06.11.2007 12:01

avatar

JOHANNISKRAUT (Hypericum perforatum)

Dieses auf Rainen, Weg- und Waldrändern, Hügeln und Wiesen vom Juli bis in den September hinein blühende Kraut trägt die Volksnamen Christi Kreuzblut, Christi Wunderkraut, Unseres Herrgotts Wundenkraut, Gottesgnadenkraut, Herrgottsblut, Johannesblut. Aus diesen volkstümlichen Bezeichnungen ersieht man seine hohe Bedeutung als Heilpflanze.

Die Pflanze wird 25 bis 60 cm hoch, ist sehr stängelig und verzweigt und blüht in goldgelben Trugdolden. Um sie sicher zu erkennen, zerdrücke man eine voll aufgegangene Blüte; es wird ein roter Saft herausfließen. Man sammelt das blühende Kraut zur Tee- und Bäderbereitung, zur Herstellung von Johannisöl nimmt man die Blüten.

Altes, gläubiges Volksdenken brachte den balsamischen, blutroten Blütensaft in Verbindung mit Blut und Wunden unseres Heilands. Tatsächlich ist das Johannisöl das beste Wundöl, es wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und heilend. Eine Legende von dem Kräutlein, das so hehre Volksnamen trägt, erzählt: »Als der Lieblingsjünger des Herrn, zu Tode betrübt, unter dem Kreuze stand, sammelte er die mit dem heiligen Blute benetzten Pflanzen sorgfältig, um sie als teures Andenken an des Heilands Tod an fromme Gläubige zu verschenken.« Geheimnisvoll erweckt der rote Saft des würzigen Krautes den Eindruck, als ob ein Blutstropfen unseres Heilands in dem roten Farbstoff der goldgelben Blüten verborgen lebte.

Am Johannistage, dem Sinnbild heiliger Licht- und Wärmekräfte, erstrahlt das Johanniskraut in seiner herrlichsten Blütenpracht. In früherer Zeit flochten Mädchen Kränze daraus, und wer um das Johannisfeuer tanzte, mußte einen Kranz aus Johanniskraut, die Johanniskrone, tragen. In dieser geheimnisvollen Nacht wurden auch Zweige davon ins Wasser gestreut und das jungfräuliche Mädchen sah am Aufblühen der verwelkten Blüten, wie es im nächsten Jahr mit dem Freier bestellt sein würde.

In Oberösterreich legte der Bauer nach altem Brauch das Kraut zwischen zwei Scheiben Brot und reichte es dem Vieh zum Fressen, damit seine Tiere von Krankheiten verschont blieben. Leider wird dieses Brauchtum nur noch vereinzelt in gläubigen Bauernfamilien durchgeführt. Aus all dem Gesagten erkennen wir, in welch hohem Ansehen das Johanniskraut seit altersher steht.
Johanniskrauttee wird angewendet bei Nervenverletzungen und nervösen Beschwerden aller Art, bei Stoßverletzungen und auch bei Folgen von Überheben. Er ist jedoch auch ein ausgezeichnetes Mittel gegen Durchfall.

Trigeminusneuralgie kann man ebenfalls mit Johanniskraut bekämpfen, wenn man täglich zwei bis drei Tassen Johanniskrauttee trinkt und äußerlich längere Zeit hindurch die betroffenen Stellen mit Johannisöl einreibt. - Als »Arnica der Nerven« wird eine Tinktur aus Johanniskraut bezeichnet, die man selbst herstellen kann und die bei Nervenleiden, Nervenentzündungen, Neurosen, Schlaflosigkeit und Nervenschwäche erfolgreich angewendet wird.

Sprachstörungen, unruhiger Schlaf, hysterische Anfälle, Nachtwandeln finden mit Johanniskraut Heilung, ebenso Bettnässen und Depressionen. Meine Erfahrungen gehen dahin, dass bei all diesen Erkrankungen neben innerlicher Anwendung des Tees Johanniskrautsitzbäder wirksame Hilfe bringen
können (siehe Anwendungsarten). Man nimmt sie wöchentlich mit sechs aufeinanderfolgenden Fußbädern.

Diese Kur ist bei nervlich bedingten Zuständen aller Art zu empfehlen.

Junge Mädchen in den Entwicklungsjahren sollten eine Zeitlang täglich zwei Tassen Johanniskrauttee trinken; er unterstützt die Entwicklung der weiblichen Organe und hilft Unregelmäßigkeiten der monatlichen Periode zu beheben.
Ein vielgerühmtes Naturheilmittel ist das Johannisöl. Es sollte in keinem Haushalt fehlen. Man kann es leicht selbst herstellen (siehe Anwendungsarten).

Es behält seine Heilkraft zwei Jahre lang und wird nicht nur bei offenen Wunden, frischen Verletzungen, Blutergüssen, Drüsenschwellungen und als Hautpflegemittel bei rauher Gesichtshaut erfolgreich angewendet, sondern ist auch ein wirksames Einreibungsmittel bei Rückenschmerzen, Hexenschuß, Ischias und Rheumatismus. Um auch bei Brandverletzungen und Verbrühungen das richtige Hausmittel bei der Hand zu haben, setzt man die Blüten in Leinöl an. Dieses Öl findet auch bei Sonnenbrand Verwendung.

Säuglinge mit Leibschmerzen beruhigen sich bald, streicht man ihr Bäuchlein mit Johannisöl ein. – Ich kenne eine Bäuerin, die alle Verletzungen, selbst bei ihren Haustieren, mit Johannisöl ausheilt. Der Bauer kam einmal mit der Hand in eine Maschine und wurde schwer verletzt. Johannisölauflagen beseitigten bald alle Schmerzen und die Wunden verheilten problemlos. - Ein anderer Bauer behandelte mit Johannisöl eine schwere, äußerliche Fußverletzung seines Pferdes mit bestem Erfolg.

Ein Arzt stellte bei einem achtjährigen Mädchen eine Lymphdrüsenschwellung im Bauch fest. Bei jeder Gelegenheit, wenn Kälte innerlich oder äußerlich auf das Kind einwirkte, hatte es Bauchschmerzen, zuletzt jeden Tag, besonders morgens. Die Mutter las in der Broschüre, dass Johanniskrautöl bei Drüsenschwellungen mit Erfolg angewendet werden kann. Sie rieb den Bauch des Kindes jedesmal, wenn es jammerte, ein. Nach kurzer Zeit war alles vergangen.

ANWENDUNGSARTEN

Teebereitung:

Ein gehäufter Teelöffel auf 1/4 Liter Wasser, nur abbrühen und kurz ziehen lassen.

Johannisöl:

Bei Sonnenschein gepflückte Blüten werden locker bis zum Hals in ein Fläschchen gefüllt und mit feinem Olivenöl übergossen. Das Öl muß die Blüten bedecken. Gut verschlossen stellt man die Flasche einige Wochen in die Sonne oder Ofennähe. Nach einiger Zeit erhält das Öl eine rote Farbe. Man filtriert es durch ein Tuch, presst die Rückstände aus und bewahrt das Johannisöl in dunklen Flaschen auf. - Für die Anwendung bei Brandwunden kann man statt Olivenöl Leinöl zum Ansetzen nehmen.

Johanniskraut-Tinktur:

In 1 Liter Branntwein setzt man zwei Handvoll in der Sonne gepflückte Blüten an und läßt die Flasche drei Wochen in der Sonne oder Wärme stehen.

Sitzbäder:

Ein Eimer voll Johanniskraut (Stängel, Blätter und Blüten) wird über Nacht mit kaltem Wasser angesetzt. Vor dem Bad wird alles bis zum Kochen erhitzt und dem Badesitzwasser zugegossen. 20 Minuten Badedauer

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz